Gebetsleben

Gebetsleben

Ein Leben nach dem Evangelium, der Verzicht auf Besitz und Partnerschaft, die Integration in eine Gemeinschaft und der Dienst am Menschen durch Arbeit und Verkündigung bilden die programmatische Ausrichtung unseres Lebens.

Dabei bedarf es mitunter beträchtlicher Kraftanstrengungen, um in und aus dieser Geisteshaltung zu leben. Wir gewinnen diese Kraft aus der nie versiegenden Quelle des Gebetes, der Anbetung, der Meditation, des Studiums der Heiligen Schrift und insbesondere aus der täglichen Feier der Eucharistie.

Als Gebetsgemeinschaft feiern wir täglich Gottesdienst und kommen morgens, mittags und abends zum gemeinsamen  Stundengebet zusammen. Gebet, Anbetung und Meditation sind uns Franziskanerbrüdern prägende Zeiten im Alltag und schenken uns die Begegnung mit Christus in Wort und Sakrament. Die private Meditation und das persönliche Gebet sind dabei wichtige Ergänzung für das geistliche Leben.